There’s Beauty for those who bother to look

Nachdem ja Lockdown Nr. 3 immer noch andauert, haben sich meine täglichen Spaziergänge in der Natur als so ziemlich das Beste erwiesen, um den Kopf frei zu bekommen und zu Hause nicht durchzudrehen. Im Moment bin ich extrem dankbar, dass ich doch eher am Stadtrand wohne und in der Lage bin, das Haus zu verlassen und innerhalb weniger Minuten zu Fuß Wälder und Seen zu erreichen. Auch wenn man sagen könnte, dass der Januar nicht die schönste Zeit des Jahres ist – und damit könnte man Recht haben -, so gibt es doch eine Menge Schönheit, wenn man sich nur die Mühe macht, danach zu suchen.