Winter im Botanischen Garten Linz

Nothing in nature blooms all year long. Dieses Zitat kommt mir immer in den Sinn sobald ich mich in den kalten Monaten draußen in der Natur umsehe. Das schöne ist, es ist gar nicht nötig sich nach 365 Tagen voll bunter Blumen, blĂŒhenden StrĂ€uchern oder grĂŒnen Wiesen zu sehnen. Ein Garten zum Beispiel, ist wenn er richtig angelegt ist, auch im Winter wunderschön anzusehen. Das beste Beispiel dafĂŒr ist der Botanische Garten in Linz. 

In den Sommermonaten ist der Botanische Garten ein beliebter Treffpunkt fĂŒr Jung und Alt und nicht zuletzt Veranstaltungsort fĂŒr etliche Events wie Konzerte, Lesungen usw. (Den Veranstaltungskalender findet ihr hier.) Egal ob auf dem weitlĂ€ufigen GartengelĂ€nde, in den GlashĂ€usern oder im dazugehörigen CafĂ©, der Garten ist immer gut besucht. Ein ganz anderes Bild aber zeichnet sich im Winter. Ich durfte vor einiger Zeit einen komplett anderen, stilleren Botanischen Garten erleben. Keinerlei Besucher, leichter Schneefall und fast ein schlafend anmutender Garten. Die  strahlenden, bunten Farben die man im Sommer genießen kann, machen im Winter Platz fĂŒr entsĂ€ttigte Braun-, GrĂŒn-, und Rottöne und die Struktur des Gartens kommt erst zu dieser Jahreszeit so richtig zum Vorschein. 

Aber, don’t believe my word, sondern macht euch gerne selbst ein Bild… 😉