DIY Floristry_Hanging summer planter

DIY Hanging Fall planter

Posted In: Flowers | Garden | Lifestyle

Ich muss gestehen, wenn ich an „Blumenampeln“ denke, fallen mir immer als Erstes diese furchtbaren, geknüpften Makramee-/Topf-Konstruktionen ein, die Ende der 80er Jahre fast in jeder Wohnung zu finden waren. Zugegeben, ich war Ende der 80er Jahre noch recht jung, aber diese Dinger waren (meiner Meinung nach) dermaßen fürchterlich, dass sie sich in mein sehr junges Kindergedächtnis regelrecht eingebrannt haben. #sonotchic

Semi-traumatisiert von der 80er Version bin ich folglich auch die letzten Jahre an allem was sich als Blumenampel bezeichnet hat in einem großen Bogen vorbeigegangen. What a waste kann ich nur sagen. Gerade jetzt im Spätsommer / Herbst wenn die Beete langsam beginnen leerer zu werden und auch die Balkonblumen nicht mehr all zu lange haben, ist der Gedanke an ein bisschen mehr Farbe und Blumen auf der Terrasse oder am Balkon absolut naheliegend.

 

Welche Art von Blumenampeln gibt es? 

Blumenampeln, oder let’s call them „hanging planters” – klingt irgendwie netter, gibt es in den unterschiedlichsten Variationen und Größen, für innen und außen. Da mein Blumenarrangement im Garten seinen Platz finden sollte, habe ich mich für die Variante aus Eisen und Kokosfasern entschieden. 

Was pflanzt man am Besten in Blumenampeln?

Grundsätzlich gilt, je nachdem wo die Ampel hängen soll (sonnig / schattig / halbschattig), kann man fast alles darin einpflanzen was auch in einem normalen Blumenkasten Platz findet und nicht zu hoch wächst. Ich persönlich habe mich, saisonbedingt, für eine Mischung aus unterschiedlichen hängenden Immergrün Pflanzen und, kleinen Nelken und einer einzelnen weißen Salvia pflanze entschieden. Das Immergrün wächst mit der Zeit nach unten und hält seine Farbe bis in den Winter, der kleine Nelkenstock sorgt im Planter für die nötige „Fülle“ und die Salvia schafft mit ihren ca. 20-30cm für die nötige Höhe und Dimension. Natürlich könnt ihr auch andere Pflanzen verwenden, wichtig ist nur dass sie an die Saison angepasst sind und nicht zu groß werden. 

Wie bepflanzt man eine Blumenampel?

Very straight forward. Ich setze immer erst alle meine Einzelpflanzen in den Planter und schaue wie sie am besten passen, bzw. wie sie mir am besten gefallen. Das ist reine persönliche Vorliebe. Zu beachten gilt nur, die hängenden / nach unten wachsenden Pflanzen wie Immergrün oder Efeu, sollten an den Rand gesetzt und so gedreht werden, das die einzelnen „Äste“ bereits über den Rand hängen. Auch die hochwachsende Pflanze sollte man nicht komplett mittig setzen. Optisch sorgt es für ein spannenderes Bild wenn auch der höchste Punkt des Arrangements etwas „off center“ ist. Zusätzlich würde es auch stören sobald man den Planter aufhängt. 

Sobald die Platzierung der einzelnen Pflanzen entschieden ist, wird die Blumenampel unten mit einer dünnen Schicht Erde gefüllt, die einzelnen Pflanzen darauf platzieren und mit einer kleinen Schaufel oder von Hand, die entstanden Lücken mit Erde aufgefüllt, bis alles fest sitzt. That’s it. 

Das schöne an diesen Plantern mit Kokosfasern ist, wer möchte kann auch noch mit einem scharfen Messer ein kleines „X“ in die Kokosfaser schneiden und auch seitlich noch Efeu oder ähnliches einsetzen.  

Zum Schluss noch mäßig gießen, damit alles gut anwachsen kann und fertig ist ein schöner moderner Planter der bis in den Spätherbst für Freude auf Terrasse und Balkon sorgt.

 

Seid ihr Fans von Blumenampeln aka hanging planters? Wenn ja, was pflanzt ihr gewöhnlich ein? 
 
DIY Floristry_Hanging summer planter
DIY Floristry_Hanging summer planter

EN: I must confess, when I think of „hanging baskets“, the first thing that comes to mind are those awful, knotted macramé/pot constructions that were found in almost every apartment in the late 80s. Granted I was quite young in the late 80’s but these things were so awful (in my opinion) that they were literally burned into my very young child’s memory. #sonotchic

Semi-traumatized by the 80s version, I have consequently avoided everything that looked like it like the plague. What a waste, as it turns out. Especially now in late summer / fall when the beds slowly begin to empty and also the balcony flowers don’t have too much longer, the thought of a little more color and flowers on the terrace or balcony is absolutely obvious.

What kind of hanging baskets are there? 

Flower hanging baskets, or let’s call them „hanging planters“ – sounds a little nicer, come in all sorts of variations and sizes for indoors and out. Since my flower arrangement should find its place in the garden, I decided on the variant of iron and coconut fiber. 

What plants are best to plant in hanging baskets?

Basically, depending on where you want the hanging basket to hang (sunny / shade / semi-shade), you can plant almost anything in them that will fit in a normal flower box and does not grow too high. I personally have chosen a mixture of different seasonal hanging periwinkle plants and, small carnations and a single white Salvia plant. The periwinkle grows down with time and keeps its color, the small carnation plant provides the necessary „fullness“ in the planter and the salvia creates with its approx. 20-30cm the necessary height and dimension. Of course you can also use other plants, it is only important that they are adapted to the season and do not become too large. 

How to plant a hanging basket?

Very straight forward. I always put all my single plants in the planter first and see how they fit best, or how I like them best. This is pure personal preference. The only thing to note is that the hanging / downward growing plants such as evergreen or ivy, should be placed at the edge and turned so that the individual branches already hang over the edge. Also the high growing plant should not be placed completely in the middle. Visually, it makes for a more exciting picture if the highest point of the arrangement is also somewhat „off center“. Additionally it would also disturb as soon as you hang up the planter. 

Once the placement of each plant is decided, fill the bottom of the planter with a thin layer of soil, place the individual plants on top and with a small shovel or by hand, fill in the resulting gaps with soil until everything is firmly in place. That’s it. 

The nice thing about these planters with coconut fiber is, who wants can also take a sharp knife and cut a small „X“ into the coconut fiber to laterally insert additional ivy or similar plants.  

Finally, water moderately, so that everything can grow well and done is a beautiful modern planter that blooms until late autumn on your terrace and balcony.

Are you fans of hanging planters? If so, what do you usually plant? 

    Add Comment

    Zweigstelle Schwaigau
    DIY Garden Flower arrangement